Sprache  |  Kontakt  |  Impressum

alt

 

Wing Tsun
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Willkommen     Wing Tsun     Training     News     Begriffe     Galerie     Dai-Sifu Martin Dragos     Friends     MA-Bereich     


Wing Tsun – schnell und effektiv
  


Wing Tsun ist eine chinesische Kampfkunst, welche den Anspruch effek-
tiver und ziel
gerechter Selbstverteidigung hat. 

Durch das Erlernen dieser traditionellen Kampfkunstart werden Sie in
der Lage sein, sich gegen körperliche Angriffe 
wehren zu können. Sie
lernen die körperlichen und mentalen Potentiale, die Sie von Natur aus
in sich haben, 
mit einem hohen Wirkungsgrad zu nutzen und anzuwen-
den. Diese Potenziale werden stätig erweitert und Sie werden 
ganz
beiläufig den schnellen und effektiven Einsatz Ihres Körpers beobach-
ten. Ihre Reflexe und Sinne werden geschult 
und reagieren viel sen-
sibler. Dadurch werden die gefährlichen Situationen schneller erkannt
und Sie handeln voraus
schauend und geraten so weniger in eine Opfer-
rolle.


Wing Tsun-Schüler wehren sich auf eine einzigartige Weise: sobald
Sie Kontakt mit dem Gegner aufgenommen haben, kämpfen Sie gefühls-
mäßig und taktil, erzeugen Druck auf Gegendruck und kontern schnell
und geschmeidig. Sie bleiben förmlich am Gegner haften und über-
nehmen somit die Kontrolle und beherrschen das Handelsgeschehen.


Mehr über die Geschichte und Legende 




Die kurze Geschichte des Wing Tsun 

 

Wing Tsun ist eine chinesische Kampfkunst, die der Legende nach von einer buddhis-
tischen Nonne namens Ng Mui vor mehr als 250 Jahren entwickelt wurde. Das von Ng
Mui entwickelte effektive Kampfsystem trug zunächst noch 
keinen Namen, wurde aber
später nach ihrer ersten Schülerin Yim Wing Tsun benannt. Der Name Wing Tsun be-
deutet 
übersetzt "Ode an den Frühling".

Das Wing Tsun Kampfsystem wurde als streng geheime Kampfkunst innerhalb der 
Familie von einer Generation zur nächsten weitergegeben.

 

Erst Großmeister IP Man machte diese Selbstverteidigungskunst der Öffentlichkeit
zugänglich. Bis in die 40er Jahre 
unterrichtete er in Hongkong Wing Tsun.

 

Nichtchinesen waren allerdings vom Unterricht ausgeschlossen. Nachdem sich IP Man
aus gesundheitlichen Gründen 
vom Unterricht zurückgezogen hatte, nahm er noch einen
letzten Schüler, den heutigen Großmeister Leung Ting als 
"closed door-student" auf
(Schüler der eingelassen wurde, obwohl die Schule bereits geschlossen war). Die Lehre,
die IP
 Man seinem letzten Schüler Leung Ting vermittelte, war geprägt von seinem
Altersstil und damit von seinen umfang
reichen Erfahrungen und Kenntnissen. IP Man
unterrichtete über 1000 Schüler, unter ihnen sind 
besonders 2 für die Verbreitung der
Wing Tsun Kampfkunst von Bedeutung: Leung Ting und der 
bekannte Filmschauspieler 
Bruce Lee. 



Die Legende der Shaolin Nonne Ng Mui und ihrer
Schülerin und Namensträgerin Yim Wing Tsun

 

Da es viele geschichtliche Hintergründe gibt und ich die Geschichte nicht neu erfinden
mag, ist dieser Beitrag In Bearbeitung.






alt

 

   
 
Sprache
Kontakt
Impressum
Herzlich willkommen

BACK TO TOP

Wing Tsun
Training
News
Begriffe
Galerie
Dai Sifu Martin Dragos
Friends
Ma-Bereich